Wir stellen vor: ZEIT – Drangsal (VÖ: 30.08.2019)

Mit Frust im Herzen, grüner Lunge und Sternburg auf den Lippen schlagen sich ZEIT durch das große Grau – Das Drangsal Stadt: Inspiration, Zwang, Freiheit und Knast. In dunklen Gassen voller Wahn treiben Zweifler, verloren in Sucht. Kein Kiez, kein Kult – kein Kollektiv.

ZEIT wurde 2010 von Fur und Win erdacht. In dieser Phase entstand die selbstbetitelte Demo. Mit Flakmanns Einstieg 2013 erlangte die Band ihre finale Form als Trinität und die erste EP “Wintersturm” erschien.

Gefolgt von “Trümmer” (2015) und “Gram” (2016) bilden die Tape-Releases eine Triologie. Das erste Album “Konvergenz” wurde 2017 in Eigenregie auf Tape und CD veröffentlicht. Die „null.“-EP aus dem Jahr 2018 verlangsamte zwei alte ZEIT-Songs auf Funeral Doom-Tempo. Mit „Drangsal“ folgt 2019 das zweite Full-Length, aufgenommen im eigenen Studio “357”.

Web: https://rumsdiezeit.bandcamp.com/