Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

breakingsams„Samsara - …ist die Bezeichnung für den immerwährenden Zyklus des Seins, den Kreislauf von Werden und Vergehen“, so die Definition bei Wikipedia. Breaking Samsara wäre demzufolge eine Unterbrechung des Zyklus. Aber nein, Breaking Samsara sind eine 2010 gegründete Rock-Band aus Emden, bestehend aus Jan (voc / g), Hauke (dr), Lennart (keyb) und Matthias (b).

Also CD rein und den Player und los geht’s und siehe da, es rockt. Schon der Einstieg mit „Restless Nights“ ist absolut gelungen. So stellen wir uns gut gemachten Rock vor. „Rebel at Heart“ als zweiter Track des Albums überzeugte uns dann so richtig. Wir könnten jetzt Vergleiche ziehen, zu längst vergangenen Zeiten, längst vergangenen Rock-Größen, aber dies werden wir an dieser Stelle nicht tun, denn wir möchten Euch den Genuss nicht schon vorab nehmen. Das Album „Light of a new Beginning“ kommt mit acht wirklich hörenswerten Songs und wenn wir sagen hörenswert, dann dürft Ihr uns das glauben. Beim Song „Light of a new Beginning“ kam sowas wie Gänsehautgefühl rüber. Einerseits will man rocken, andererseits einfach nur Augen zu und genießen. Ganz ehrlich, auf einen wirklichen Favoriten konnten wir uns diesmal nicht festlegen, alle Songs waren so, wie man sich ein gutes Rock-Album wünscht. Schnelle, saubere und angepasste Tempiwechsel, Jan’s unverwechselbare Stimme und vieles weitere, machen „„Light of a new Beginning“ zu einem perfekten Album. „Time for Things to Change“ erinnert am Anfang irgendwo an den Stil von Marillion, Saga u.a. Man kann sagen, hier spürt man Einflüsse vieler Rockgrößen. Überhaupt sind alle Titel mitreißend, abrockbar, einfach genial. Wer jetzt denkt, wir werden für die Aussagen bezahlt, der irrt. Wir beurteilen das Album aus freien Stücken und kannten Breaking Samsara bisher nicht, was unserer Meinung keinen Abbruch tut. Im Gegenteil, wenn Ihr auf guten Rock steht, schaut Euch einfach die Links unter diesem Beitrag an und Ihr werdet feststellen: Es ist, wie es ist – Ein rattenscharfrockbares Album, dass wir allen Rockfreunden wärmstens empfehlen. In unserem CD-Regal wird Breaking Samsara einen festen Platz behalten und wir freuen uns schon aufs nächste Album.

Fazit: Wir geben dem Album unsere volle Punkzahl. Das Album hat uns voll und ganz überzeugt, wir hatten keinerlei Anhaltspunkte für Kritik. Perfekter Sound, sehr gut abgemischt und produziert, Rock von hart bis zart.

Damit Ihr Euch überzeugen könnt:

https://www.youtube.com/user/breakingsamsara
https://www.breakingsamsara.com
https://www.facebook.com/breakingsamsara/

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

SAMSARA CIRCLE KSamsara Circle

… das sind Olli, Eike, Micha, Tobias und Sebastian aus Düsseldorf. Gegründet 2010 fröhnen Samsara Circle dem Modern Metal, Metalcore und auch dem experimentellen Metal. Und dies nicht einmal schlecht. Wir hatten die Möglichkeit in das aktuelle Album „The Dark Passenger“ (VÖ: 26.08.2017) zu lauschen und fanden die auf dem Album enthaltenen 7 Titel gelungen. Beim Durchhören fanden wir Einflüsse vieler Metal-Stilrichtungen. Von Death über Core bis hin zu Progressive war alles dabei was das Metallerherz braucht. Natürlich haben wir uns in den Weiten des Netzes ebenso umgeschaut und einiges an Videomaterial zu Samsara Circle gefunden. Und ja, Samsara Circle leben den Metal, kraftvoll, dynamisch, energiegeladen, kompromisslos und unverblümt ehrlich. Im Video „Worst Case Scenario“ gefiel uns zum Beispiel die Synthese aus experimentalen Metal und Metal Core. Schwer, hart und gut!

Aber zurück zur neuen Scheibe „The Dark Passenger“. Hier fiel uns als erstes der Song „Ketamine Kiss“ auf, der viele Eigenschaften des Metal auf eine stilvolle Art vereint. „Habits (Stay High)“ war unser persönlicher Favorit – wahrscheinlich auch unserem redaktionellen Alter geschuldet – kam es doch rüber, wie die guten, alten britischen Undergroundbands der 80er Jahre. Ehrlich? Da stehen wir drauf! „The Dark Passenger“ und „Skeleton Key“ sind weitere Highlights der vorliegenden Scheibe. Und: Man muss die Scheibe gehört haben. Wir wünschen uns bald mehr von Samsara Circle zu hören. Am liebsten im Stile von „Habits (Stay High)“.

Samsara Circle ist auf jeden Fall eine Empfehlung wert! Und für alle, die uns nicht glauben, informiert Euch selbst. Bei uns haben Samsara Circle jedenfalls einen festen Platz gefunden – Im CD-Regal.

Find us on Facebook

Tweet with us

Follow NewcomerTreff on Twitter Follow NewcomerTreff on Twitter

Besucher / Visitors

00448156
Heute / Today
Gestern / Yesterday
Diese Woche / This Week
Letzte Woche / Last Week
Dieser Monat / This Month
Letzter Monat / Last Month
Gesamt / All Days
958
1500
10704
428783
31795
41143
448156

Deine IP / Your IP: 54.156.67.164
25-09-2017 16:57
Design by JoomlaSaver