Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

TECAus dem bergischen Land kommen heute "The Electric Coast" zu uns:
Am 22.04.2017 erscheint das Album "Warming quilt" - ein Album das in so ziemlich jedes Regal gehört. Auch hier im Newcomer-Treff ist das Album am vergangenen Wochenende eingetroffen und wir sind mehr als nur begeistert.
The Electric Coast kommen aus dem bergischen Land, aus Wermelskirchen um genau zusein, und spielen bereits seit 2014 zusammen. Als da wären: Andreas Krug am Bass, Thorsten vom Stein an den Drums und Adam Glosnicki, Gesang und Gitarre. Sich selbst stufen "The Electric Coast" in das Genre "Bar-Rock" ein, wir würden die Band eher in den "Southern-Blues-Rock" einordnen. Durch unser befreundetes Label "Boersma-Records", bei dem "The Electric Coast" unter Vertrag stehen, hatten wir die Gelegenheit in das Album "Warming quilt" reinzuhören. Unser Fazit: "From the East Coast to the West Cost gehts besser mit Electric Coast". Man bekommt ehrlichen, handgemachten Rock, den man entweder bei einem Live-Konzert oder noch besser, im Sommer im Cabrio mit voll aufgedrehten Boxen hören sollte. Eben einfach richtig laut. Und nicht zu vergessen: Man sollte sich unbedingt auch mit den aussagekräftigen Texten auseinander setzen, welche in dem umfangreichen Booklet gleich mitgeliefert werden. Das Album selbst kommt mit 12 guten Songs daher, von denen uns "Disagree", Fairy Tale" und "Dying Next Week" am besten gefielen. Wobei, am besten gefielen, ist der falsche Ausdruck, denn das gesamte Album ist einfach spitze. Besonders die rauchige Stimme von Adam rundet das Werk absolut ab. Wir wollen keine Vergleiche ziehen, dies überlassen wir lieber Euch. Mit "Open your Eyes" und "Dream away" haben The Electric Coast auch zwei langsamere, ruhigere Stücke aufs Album gebracht, die gerade zu zum träumen bzw. entspannen aufrufen. Alles in allem bekommen Käufer des Albums ein gut abgerundetes Rockwerk, welches weder über- noch untertrieben wirkt, sondern zum abrocken anheizt, welches stimmig ist und bei dem die Füße schneller tanzen wollen, als man die Stücke selbst realisiert hat.

Newcomer-Treff sagt: Klasse und empfehlenswert!

Design by JoomlaSaver